head_space

archelogo

  Gesucht: 200 Freunde

 

kk Diakonie
  Weiden

 

head_space_02

head_space

                      Sindersberger
                                        Arche

 

 

 

head_space_02

 


 

DIE HEIMISCHE BEVÖLKERUNG
GUT VERSORGT WISSEN

 

karl

 

Liebe zukünftige Freundinnen und Freunde der Arche in Weiden!

Selbstbestimmt sein Leben leben zu können – auch bis zum Lebensende – ist der größte Wunsch vieler Menschen, auch von mir. Diesen Wunsch in die Tat umsetzen will die neue Arche der Diakonie in Weiden auch für Schwerstkranke und Sterbende. Mit der Arche wird ein palliatives Netzwerk um die Betroffenen herum geschaffen, in der nicht nur die körperliche Pflege, sondern auch die Erfüllung der spirituellen Bedürfnisse ihren Raum hat.

Ein solches Netzwerk braucht Menschen, die mitmachen, die sich engagieren. Dazu möchte ich Sie sehr herzlich aufrufen!

Annette Karl, MDLstellv. Landesvorsitzende der Bayern SPD
 

ob

Der demographische Wandel betrifft auch die Stadt Weiden i. d. OPf. In naher Zukunft wird ein Drittel der heimischen Bevölkerung das sechzigste Lebensjahr überschritten haben. Deshalb ist es um so erfreulicher, dass  Weiden derzeit durch sieben Alten- und Pflegeheime und einer Kurzzeitpflegestation des Diakonischen Werkes ein breites Angebot aufweisen kann.

Im Herzen unserer Stadt steht seit über 50 Jahren das Sindersberger Altenheim. Nun gilt es Neues zu entwickeln und Gutes zu bewahren. Deshalb begrüße ich die Quartiers- konzeption des Elenore-Sindersberger-Zentrums in der Nähe der Altstadt. Die konzeptionelle Neuausrichtung steht im Einklang mit der städtischen Zukunftsplanung. Neues erfordert Vorleistungen, Anpassungsfähigkeit, natürlich Fachlichkeit in allen Bereichen und das Vertrauen, dass die Bürger den Mehrwert einer Arche erkennen und unterstützen.

Mein Dank gilt allen, die sich in diesem zukunftsweisenden Projekt engagieren. „Freunde der Sindersberger Arche” sind herzlich willkommen. Sie werden gebraucht, nicht nur um Finanzierungslücken zu decken, sondern vor allem um dieses richtungweisende Projekt gemeinsam zu tragen.

Kurt Seggewiß, Oberbürgermeister Stadt Weiden i. d. OPf
 

hoeher

Die Diakonie Weiden geht einen modellhaften, neuen, wenngleich nahe liegenden Weg mit ihrer Pflegearche. Sie ist ein Beitrag für die palliative Versorgung und Hospizkultur in unserer Region und vor allem eine Gewährleistung für die Menschen, deren Heimat das Sindersberger-Zentrum sein wird, damit sie in Ihrer vertrauten Umgebung interdisziplinär versorgt und bis zuletzt gepflegt werden können.

Meine Unterstützung hat die Pflegearche.

Lothar Höher,  Bezirkstagsvizepräsident, Bürgermeister, Geschäftsführer und Verwaltungsrat der Diakonie
 

 

 

Diakonisches Werk
Weiden e. V.

Sebastianstr. 18
92637 Weiden

Telefon: 0961 38931-60
Fax: 0961 380141

* Sindersberger Arche

þ www.sindersberger-arche.diakonie-weiden.de


pic01

Helfen Sie uns
mit Ihrer Spende!


Spendenkonto:


DW Weiden e.V.
Evangelische Bank eG

KTO 260 801 4
BLZ 520 604 10

IBAN 
DE34520604100002608014
BIC   
GENODEF1EK1

Verwendungszweck: Sindersberger Arche


Informationsflyer
PDF Download (338 kb)

flyer